Verein für Geschichte in Lützelcoblentz

Blick vom rechten Moselufer über die Balduinbrücke auf Lützel, im Hintergrund Firmenschild „Buchdruckerei Gebr. Breuer“. Gelaufen 29. Dezember 1917 von Koblenz-Lützel nach Berlin-Schöneberg (StAK FA 4,21 Nr. 5 Bild 16).

Ein neugegründeter Verein widmet sich der Erforschung des Koblenzer Stadtteils Lützel:

https://www.luetzel-coblentz.de/

Blick vom Schüllerplatz in die Mariahilfstraße mit Straßenbahn; links Firmenschilder Buchdruckerei Gebr. Breuer sowie Hommer & Müller, Baumaterialien und Kohlehandlung; rechts (Giebelwand) Werbung für das Gasthaus Zum Goldenen Stern, Am Güterbahnhof 1. – Feldpostkarte, gelaufen 5. November 1917 von Koblenz nach Bochum (StAK FA 4,21 Nr. 5 Bild 30).

Denkmalmomente. Mit dem Rheinischen Verein durch die Südliche Vorstadt

Dr. Martin Bredenbeck, Geschäftsführer des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, führt durch die Südallee in der Südlichen Vorstadt und weist auf denkmalpflegerische Probleme der geplanten Aus- und Umbaumaßnahmen an verschiedenen Häusern hin.

#Bredenbeck, Martin

Eine Neuendorfer Einwohnerliste von 1756

Die von Anke Sürtenich und Willi Gabrich edierte Einwohnerliste nennt nur die Haushaltsvorstände. Anlass zur Erstellung der Liste, die 136 Namen umfasst, war die Huldigung der Stadt Koblenz für den neuen Kurfürsten Johann Philipp von Walderdorff, der am 1. April 1756 per Schiff, von Trier kommend, eintraf. Die gesamte Bürgerschaft, also auch die Neuendorfer, mussten zu den Huldigungsfeierlichkeiten erscheinen.

Neuendorfer Einwohnerliste von 1756