Stadtchronik 2018

Eine Übersicht über die wichtigsten Ereignisse des Stadtgeschehens im vergangenen Jahr finden Sie hier.

Advertisements

Dezember 1018: Koblenz wird verschenkt

LHA_Ko_Best_1_A_Nr_28

Kaiser Heinrich II. schenkt dem Trierer Erzbischof Poppo von Babenberg den Königshof Koblenz. Paderborn, Dezember 1018 (Landeshauptarchiv Koblenz Best. 1 A Nr. 28).

Kabinettausstellung im Mittelrhein-Museum Koblenz, bis 10. März 2019.

#Heinrich II. (dt. Kaiser) #Poppo von Babenberg (Trierer Erzbischof)

Gemeinschaftsblog Rheinische Geschichte

 

437px-COA_Landschaftsverband_Rheinland.svg

Wappen der preußischen Rheinprovinz, (Quelle: Wikimedia), das im März 1926 vom Rheinischen Provinziallandtag beschlossen und einige Monate später vom Preußischen Staatsministerium genehmigt wurde. > Mehr …

 

Räumlicher Bezugsrahmen des Gemeinschaftsblogs ist die ehemalige preußische Rheinprovinz, also der Landesteil Nordrhein des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und die früheren rheinland-pfälzischen Regierungsbezirke Koblenz und Trier.

Hier der Link zum Blog, via Archivalia.

 

Stadtchronik

StAK_623_Nr_0998_S_916_Nr_1426

Symbolbild; sog. Lucassches Zeitbuch, 19. Jh. (StAK 623 Nr. 998, S. 916, Nr. 1426).

Das Stadtarchiv hat unter anderem die Aufgabe, das Zeitgeschehen in Koblenz zu dokumentieren. Die Stadtchronik wird fortlaufend geführt.

Die Stadtchronik bis 1960 wurde zum allergrößten Teil aus der einschlägigen Literatur erarbeitet:

 

Für den Zeitraum von 1961 bis 1991 wurden die Koblenzer Zeitungen im Rückblick ausgewertet:

 

Seit 1992 ist die Koblenzer Tagespresse aktuelle Quellengrundlage der Stadtchronik:

Willi Gabrich, Anke Sürtenich: Chronik geschichtlicher Ereignisse von Koblenz-Neuendorf (wird laufend aktualisiert).

#Lucas, Josef Anton