Koblenz im Ersten Weltkrieg

Beate Dorfey befasst sich mit dem Thema „Koblenz im Ersten Weltkrieg“ (Link). Für manch einen jedoch schien im August 1914 der Krieg noch weit weg zu sein. In der zweiten Monatshälfte lag das Große Hauptquartier in Koblenz und war im Städtischen Kaiser-Wilhelm-Realgymnasium untergebracht. Der österreichische Offizier Josef Graf Stürgkh war dem deutschen Generalstab als Militärattaché […]

Archivpädagogische Angebote zur Ausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“

  Seit 2015 präsentiert das Stadtarchiv auf Fort Konstantin die Dauerausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“, die jedes Jahr von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet ist. Sie thematisiert nicht nur den Luftkrieg und die Befreiung von Koblenz durch die US-Amerikaner, sondern auch den lokalen Aufstieg der NSDAP und die Alltagsgeschichte der Bevölkerung. Zu sehen sind […]

Dauerausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ auf Fort Konstantin

    Ab Donnerstag, 17. Mai 2018, ist die Dauerausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ auf Fort Konstantin wieder geöffnet. Bei der Konzeption wurde besonderer Wert auf die Einbettung der Thematik in den historischen Kontext gelegt: Um eine Verwechselung von Ursachen und Wirkung auszuschließen, wird zunächst Koblenz im Dritten Reich näher beleuchtet. Dabei liegt wiederum ein […]

Ausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“

  Die Dauerausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ im Fort Konstantin geht in die Winterpause und ist letztmalig am Sonntag, 22. Oktober 2017, von 11.00 bis 17.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung, die auch als außerschulischer Lernort gedacht ist, befindet sich in den vier Kasematten des nördlichen Erdgeschoss-Flügels von Fort Konstantin (ein […]

Die Amerikaner am Rhein. Neue Quellen zur Besatzungspolitik der Vereinigten Staaten nach dem Ersten Weltkrieg

  Über die „Amerikaner am Rhein“ sprach Dr. Kai-Michael Sprenger, Referent für Landesgeschichte im rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, in einem Vortrag vor dem Geschichtsverein für Mittelrhein und Vorderhunsrück am 14. Januar 2017 in Boppard. In der Regel verbinden sich Erinnerungen an die amerikanische Besatzungszeit mit den Jahren nach 1945. Doch in Koblenz […]

Ausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“

US-Soldaten erreichen am 16. März 1945 den Stadtteil Moselweiß (StAK FA 2 Nr. 2096). Am Samstag, 29. Oktober, bietet sich für dieses Jahr die letzte Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ auf Fort Konstantin. Die Dauerausstellung des Stadtarchivs mit vielen interessanten Exponaten und einem Film über das zerstörte Koblenz ist dienstags von […]

Dauerausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ auf Fort Konstantin

  Die Dauerausstellung ist ab Donnerstag, 5. Mai 2016, 15 Uhr, wieder zugänglich! Pressemitteilung der Stadt Koblenz   Im Jahre 2006 beschloss der Kulturausschuss der Stadt Koblenz einstimmig, auf Fort Konstantin eine Dokumentation zum Thema „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“ einzurichten. Nachdem in den Folgejahren im Rahmen des UNESCO-Welterbeprogramms die baulichen Voraussetzungen geschaffen werden konnten, erhielt […]

Otto Fried (13. Dezember 1922 – 31. Dezember 2020)

Von unserer Gastautorin Barbara Wolbert „Heaven Can Wait / Heaven Can’t Wait“ war der Titel der Otto-Fried-Ausstellung des Ludwig Museums. Sie wurde im Sommer 2020 bei strahlendem Sonnenschein auf dem Vorplatz am Blumenhof zwischen dem Deutschherrenhaus und der Sankt-Kastor-Basilika gefeiert. Das Ludwig Museum hatte den aus Horchheim stammenden, in Frankreich lebenden amerikanischen Künstler Otto Fried […]

Jüdische Koblenzer erinnern sich an Kindheit und Jugend

Joachim Hennig, Vorstandsmitglied des Fördervereins Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz, hat die Lebensgeschichte von Kurt Hermann neu aufgearbeitet. „In dieser jedenfalls aus jüdischer Sicht wohl einzigartigen Lebensgeschichte erfahren wir aus erster Hand mehr über die Zwischenkriegszeit – die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen – in Koblenz. Kurt Hermann schildert das bürgerliche Leben […]